News und Veranstaltungen

TSV Dorfen 2 - TSV Grüntegernbach 2:0

Doch recht angespannt waren wir alle, vor allem wir Trainer, vor dem ersten Heimspiel gegen den Nachbarn aus Grüntegernbach.

Unsere Jungs gingen das Spiel sehr engagiert an und wir waren in den ersten 20 Minuten die spielbestimmende Mannschaft. Die Abwehr um „Jacke“ Eiglsberger und Alex Maier stand sehr sicher und vorne sorgten Bene Festl, Luca Lamprecht und Peter Diercks für Unruhe. Bene Festl war es auch der die erste dicke Chance hatte, jedoch am Torwart scheiterte. Kurz danach traf Luca Lamprecht nur den Pfosten, den Nachschuss konnte Peter Diercks aus aussichtsreicher Position leider auch nicht zur Führung im Tor unterbringen.

Danach machten wir es uns selber sehr schwer, weil wir viel zu sehr versuchten mit weiten Bällen zu agieren, die Gäste ihrerseits aber in der Abwehr auch sehr gut standen. Dadurch kamen sie besser ins Spiel. In dieser Phase hatten wir zweimal Glück das wir nicht in Rückstand gerieten. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Nach Wiederanpfiff und ein paar Umstellungen versuchten wir nun das Spiel wieder in den Griff zu bekommen und waren auch überlegen. Wir spielten wieder mehr ohne jeden Ball lang zu schlagen und Bene Festl und Luca Lamprecht gaben vorne richtig Gas. Nach einer Stunde stand uns dann das Glück auch ein wenig zur Seite als ein Abwehrspieler der Gäste beim Abwehrversuch eine Kerze schlug und der eingewechselte Jonas Richter aus kurzer Distanz einköpfen konnte. 10 Minuten später konnten wir auf 2:0 erhöhen. Ein schöner Angriff über Ben Bauer und Jonas Richter, der den Ball in die Spitze auf Bene Festl spielte der den Ball querlegte auf Luca Lamprecht und dieser nur noch einschieben brauchte. Die Grüntegernbacher versuchten nun nochmal ranzukommen, aber wir ließen hinten nichts mehr anbrennen.

Die Riesenchance zum 3:0 vergaben wir leider noch als Bene Festl zu uneigennützig alleine vorm Torwart auf Luca Lamprecht abspielte der jedoch im Abseits stand.

Leider verletzte sich noch Alex Maier an der Schulter, hoffentlich ist es nichts Schlimmeres.

Ein engagiertes Spiel unserer Zweiten, weiter so Jungs!

Nächte Woche haben wir spielfrei, am 14.04. um 16:30 gehts weiter gegen den FC Forstern 2.

Zurück