Starker Auftritt in Eching

Zum letzten Spiel vor der Winterpause waren wir beim Tabellennachbarn TSV Eching zu Gast. Das Spiel begann gar nicht nach unseren Vorstellungen, denn nach 10 Minuten gingen die Gastgeber, nachdem ein klares Foul an Thomas Gradl nicht geahndet wurde, mit 1:0 in Führung. Bereits 5 Minuten später konnte Julius Fischer ausgleichen. Von jetzt an bekamen wir das Spiel immer besser in den Griff und erspielten uns einige Chancen, die jedoch nicht zur Führung genutzt werden konnten. Die Echinger waren mit Kontern immer wieder gefährlich aber unsere gesamte Defensivabteilung lieferte eine starke Leistung und ließ nichts anbrennen.

So ging es mit diesem 1:1 in die Halbzeit. Anders als in den letzten Wochen kamen unsere Jungs diesmal hellwach und richtig heiß aus der Pause zurück und bereits in der ersten Minute brachte uns Plamen Petrov mit 2:1 in Führung. Die Dorfener wollten nun eine Entscheidung und drückten mächtig aufs Tempo. Der mitgereiste Fanblock sah ein sehr gutes Spiel der Dorfener und 10 Minuten später erhöhte Jonas Richter nach super Vorarbeit des starken Carlo Veit auf 3:1. Keine 5 Minuten danach brachte uns der kurz zuvor eingewechselte Orhan Ibil nach einem weiten Diagonalpass von Luca Lamprecht mit 4:1 in Führung. Unsere Jungs machten weiter viel Druck und spielten wieder mal ihre tolle Kondition aus. In dieser Phase ließen sie die Gastgeber gar nicht mehr ins Spiel kommen. Nach 70 Minuten entschied Luca Lamprecht mit einem satten Linksschuss zum 5:1 das Spiel dann endgültig. Nun ließ der Druck etwas nach und die Echinger konnten nach einem Eckball auf 5:2 verkürzen. 

Mit diesem Sieg stehen wir nun, unberücksichtigt sind noch einige Nachholspiele, die teilweise erst im Frühjahr nachgeholt werden, zur Winterpause mit 7 Siegen, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen auf einem hervorragenden 2. Tabellenplatz.

Weiter geht es mit der Vorbereitung am 5. Februar 2018, der Punktspielstart ist am 23.3.18 um 20.00 mit einem Heimspiel gegen VfB Hallbergmoos.

Zurück