Raiffeisen-Cup in St. Wolfgang

Der TSV Dorfen war am 22.04.2017 zu Gast beim Raiffeisen-Cup in St. Wolfgang.
Angetreten waren 5 Mannschaften.
Los ging es für unser Team im ersten Spiel gegen den SV Berglern.
Das Spiel gestaltete sich am Anfang für den TSV Dorfen schwer, da der Gegner druckvoll begann und unsere Jungs anscheinend noch nicht im Spiel waren.
Der Gegner kam oft vors Dorfner Tor, konnte seine Chancen aber nicht nutzen.
Mit zunehmenden Spielverlauf wachte unsere Mannschaft allerdings auf und erspielte sich Raum um Raum und konnte dann endlich Druck aufbauen.
Ein schön herausgespieltes Tor unserer Vordermannschaft war die Belohnung zum 1:0 in der 7. Spielminute für den TSV Dorfen.
Nun gaben die Jungs das Heft nicht mehr aus der Hand und ließen nicht mehr viel anbrennen.
In der 9. Spielminute gab es dann für Dorfen einen Strafstoß durch Handspiel des Gegners im Strafraum. Diesen verwandelte der TSV Dorfen zum Endstand von 2:0.

Im 2. Spiel ging es dann gegen den TSV Isen.
Hier mussten wir erfahren, dass der Gegner Körperlich deutlich überlegen war.
Unsere Jungs konnten überwiegend nur verteidigen und kamen so gut wie nicht aus der eigenen Hälfte. Einzelne Vorstöße waren selten und ohne zwingende Chance.
So geschah das unvermeidliche, dass der Gegner zwei Tore erzielen konnte.
Der Endstand aus unserer Sicht ging mit 0:2 an den TSV Isen.
Alles im allem ist zu sagen, dass die Mannschaft eine gute Leistung abgegeben hat, trotz eines körperlich übermächtigen Gegners.

Im Nachbarschaftsderby ging es dann gegen den TSV St. Wolfgang.
Gute Chancen unsererseits konnten zunächst nicht genutzt werden. Auch St. Wolfgang schaffte es vor unser Tor zu kommen aber ohne Erfolg.
Das Spiel gestaltete sich eher auf Augenhöhe mit spielerischen Vorteilen für uns Dorfener.
Zum Ende des Spielverlaufs hin aber gelang es uns wieder das Heft in die Hand zu nehmen und in der 8. Minute war es dann so weit.
Dorfen überrannte die linke Abwehrreiche des TSV St. Wolfgang und konnte das 1:0 erzielen, was zugleich in dieser Partie der Endstand war.

Das letzte Spiel in dem heutigen Turnier durften wir gegen den SV Walpertskirchen bestreiten. Es sollte ein sehr spannendes und Nervenaufreibendes Spiel werden. Körperlich waren die beiden Teams gleich stark aufgestellt. Die Partie ging von Anfang an hin und her. Doch durch gutes Zusammenspiel unserer Vordermannschaft gingen wir in der 3. Minute mit 1:0 in Führung. Das beeindruckte den Gegner allerdings nicht sonderlich. Durch einen Fehler im Abschlagspiel unserer Truppe gelang es dem Gegner den Ball im Strafraum zu erobern und den Ausgleich zum 1:1 in der 4. Minute zu erzielen. Dem nicht genug. Nach einem Abwehrfehler und zwei vergebenen Chancen des TSV Dorfen, konnte der Gegner in der 6. Spielminute noch zum 1:2 aus unserer Sicht erhöhen. Unsere Keeperin konnte mit einer tollen Fußabwehr eine Großchance des Gegners verhindern. Nun galt es alles zusammenzukneifen und alle Energie freizusetzen die wir nur aufbringen konnten. Wir stemmten uns gegen die Walpertskirchener mit Mann und Maus und schafften es durch ein geniales Durchspitzeln des Balles durch die letzte Abwehrkette des Gegners unseren Sturm zu bedienen, der dann zum 2:2 Endstand eiskalt verwandeln konnte.
Somit war uns der 2. Tabellenplatz gesichert.

Die Mannschaft des TSV Dorfen bewies auch heute wieder, dass sie auf einen guten Weg ist, sich mit kleinen Erfolgen durch Zusammenhalt und Teamgeist zu krönen.

An dieser Stelle ein großes Lob und Respekt an unser Team der Kleinsten im Verein.

Ch.K.

Zurück