Irres Derby der A gegen St. Wolfgang

Zum Start in die Rückrunde kam es für die Dorfener Jungs zum Derby gegen die SG TSV St.Wolfgang/Haag.

Unser Team kam sehr gut ins Spiel und war von Anfang an die spielbestimmende Mannschaft. Schon nach 2 Minuten schloss Julius Fischer einen schönen Angriff über die linke Seite zum 1:0 ab. Nach etwa 20 Minuten erhöhte Thomas Gradl mit einem Kopfball nach einer Ecke von Ben Bauer auf 2:0. Einen Abspielfehler der Gäste nur 2 Minuten später nutzte Julius Fischer und baute die Führung auf 3:0 aus. Weitere teils sehr gute Chancen, um die Führung noch klarer zu gestalten, wurden leider teils überhastet vergeben. Im Gefühl des klaren Vorsprungs wurden unsere Jungs nun nachlässig und die Gäste kamen mit ihrem ersten Vorstoß zum 3:1. Nun war der Wurm drin und innerhalb kurzer Zeit konnten die St. Wolfganger ausgleichen. Kurz vor der Halbzeit brachte uns Ben Bauer mit dem 4:3 wieder in Führung.

Nach der Pause kamen die Gäste bedeutend stärker zurück und konnten 10 Minuten nach Wiederanpfiff ausgleichen. 4 Minuten später gingen sie in diesem irren Spiel dann mit 4:5 in Führung. Unsere Jungs fingen sich jetzt wieder und nach einer Ecke von Ben Bauer erzielte Liri Krasniqui per Kopf den 5:5 Ausgleich. Die Dorfener wollten nun unbedingt den Sieg und drückten auf die Führung. 5 Minuten vor Schluss entschied der Schiedsrichter nach einem Foul an Jonas Richter auf Elfmeter, den Luca Lamprecht souverän zum 6:5 verwandelte. Mit einem energischen Vorstoß über die linke Seite erzielte wiederum Luca Lamprecht das 7:5 und stellte damit den Endstand her. 

Ein verrücktes, für die Zuschauer sicherlich sehr unterhaltsames Spiel endete mit einem verdienten Sieg unserer Jungs.

Weiter geht’s mit dem letzten Spiel vor der Winterpause beim TSV Eching am Freitag 24.11. um 19.00.

Zurück