E2 verteidigt Titel beim Inngaucup

Am frühen Sonntag morgen ging es nach Neubeuern zur “ Mission“ Titelverteidigung. 10 Mannschaften aus Deutschland und Österreich, spielten in zwei fünfer Gruppen um die begehrte Trophäe.

Das erste Gruppenspiel gegen den Gastgeber gewann das Team mit 1:0 durch ein Tor von Fabian Brauer.

Gegen den TSV Wasserburg spielten nur die rot-blauen, aber ein überragender Keeper des Gegners verhinderte den Siegtreffer.

In Spiel drei wartete der SB DJK Rosenheim, die Jungs kombinierten immer besser und siegten durch ein Tor von Brauer verdient mit 1:0

Eine tolle Partie bekamen die Zuschauer gegen den ASV Kiefersfelden zu sehen. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und gingen forsch zu Werke.

Die Führung von Fabian Brauer konnte der ASV noch ausgleichen, aber Melvin Egge netzte dann zum verdienten 2:1 Siegtreffer ein.

Somit ging es als Gruppensieger ins Halbfinale gegen den SV DJK Edling. Von der ersten Minute an hochkonzentriert, spielten sich die TSV´ler in einen Rausch. Durch Tore von Manuel Huber, Lukas Aimer und Fabi Brauer 2 ging der Sieg auch in der Höhe völlig in Ordnung.

Im Finale traf man dann wieder auf den Sportbund aus Rosenheim, der sich im zweiten Halbfinale gegen den FC Kufstein durchsetzte. Die Dorfener Burschen tauchten immer wieder gefährlich vor dem SB Tor auf, jedoch blieben die Chancen ungenutzt. Melvin Egge drang mit einem schnellen Dribbling in den Starfraum ein, und wurde dort gefoult, den fälligen Strafstoss verwandelte der starke Fabi Brauer sicher.

Der Jubel war riesengroß, und bei der Anschliessenden Siegerehrung bekamen alle Kinder tolle Pokale. Mit dem Queen Klassiker „we are the champions“ wurde dann der Inngaucup übereicht.

Die junge Mannschaft zeigte sich stark in allen Bereichen und holte hochverdient den Titel, vor allem in der sicher stehenden Abwehr wurde der Grundstock für ein erfolgreiches Turnier gelegt.

(ak)

Zurück