E1 sichert sich vorzeitig die Meisterschaft

Mit einem spielerisch starken Auftritt gewannen die TSV´ler 6:1 gegen den FC Finsing.

Von Anfang an hellwach, gingen die rot-blauen sofort in die Offensive. Schon in der dritten Minute dann die Führung durch Lukas Aimer, und wenig später legte er das 2:0 nach. Kapitän Kilian Hobmaier der heute im Mittelfeld die Fäden zog, belohnte sein Team mit dem 3:0.

Nun wurde fleißig gewechselt, was dem Spielfluss aber keinen Abbruch tat. In dieser Phase wurde dann aber zu viele gute Möglichkeiten liegen gelassen, und es ging in die Pause.

Sofort nach dem Wechsel wieder der TSV, der starke Lukas Aimer stellte schnell auf 4:0. Das 5:0 besorgte Kilian Hobmaier, und den sechsten Treffer legte Abwehrchef Lars Jordan drauf. Der FC steckte zu keine Phase der Partie auf, und kam durch Julian Thamhayn noch zum Anschlusstreffer. Torwart Ferdi Thalmeier zeigte sich wie gewohnt stark. Die Abwehr stand sehr sicher und harmonierte super mit dem Mittelfeld. Die lauffreudigen Flügelspieler brachten mit ihren scharfen Flanken immer wieder Gefahr vor das Finsinger Tor. Heute leider kein Stürmertor, allerdings rissen die Offensivspieler gekonnt die Lücken für ihre Mitspieler auf, und schafften somit die benötigten Räume für die Torerfolge.

Das Team belohnte sich für eine starke Rückrunde, und sicherte sich hochverdient die Meisterschaft.

Kosi

Bilder: Maria Huber

Zurück