E1 gewinnt ihr erstes Punktspiel mit 5:1 gegen den FC Forstern

Im gesamten Spiel sah man eine Mannschaft, die dem Gegner in allen Bereichen überlegen war. Bereits in der 3. und 8. Minute ging der TSV Dorfen mit zwei Treffern durch Samuel Müller mit 2:0 in Führung. Mit diesem Ergebnis im Rücken und der spürbaren Überlegenheit ließ dann die Konzentration nach. Viele Torchancen wurden leichtfertig vergeben. Es dauerte bis zur 21. Minute, bis Lukas Aimer das 3:0 für Dorfen erzielte. Nach einem weiten Abschlag durch den gegnerischen Torwart passte die Abwehr nicht auf, und so fiel  in der 25 Minute sogar der Anschlusstreffer zum 3:1 für Forstern.
 
Mit diesem Ergebnis ging man in die Halbzeitpause. Nach der Pause ging es so weiter. Forstern konnte sich kaum aus der eigenen Hälfte befreien. Ein weiteres Tor durch Samuel Müller in der 35. Minute und ein schöner Schuß aus der zweiten Reihe in der 40. Minute durch Jonas Lüers führten zum Endstand von 5:1 für Dorfen.
 
Insgesamt kann man von einer guten Leistung sprechen. Mehr Entschlossenheit, Konzentration und Geduld beim Torabschluß hätten sicherlich zu einem höheren Sieg geführt.
AM

Zurück