Dorfener C1 steigt nach überragender Saison in die BOL auf

Erstmalig hat es eine Dorfener Jugendmannschaft geschafft, in die BOL aufzusteigen. Das C1-Team (2004/05) der beiden Trainer Armin Blaha und Andi Brenninger spielte eine sehr starke Runde und holte sich überlegen den Meistertitel der Kreisliga Donau – Isar.

Am Ende war es nur der TSV Eichstätt, der dem Meisterteam ein Unentschieden abringen konnte, alle anderen Ligaspiele haben die Burschen gewonnen. Die Bilanz mit einer Tordifferenz von 108 (!) Toren (117:9) und 70 von 72 zu vergebenden Punkten kann sich dabei mehr als sehen lassen. Auch in der Fairness-Tabelle steht das Team als Zweiter ganz vorne und mit Leon Eicher (Platz 1), Navab Ahmadi und Florian Brenninger stellt der TSV auch 3 der 4 besten Liga-Torschützen. Stark !

Erfolgreich waren die Jungs auch im Bayrischen Baupokal, wo sie als Pokalsieger Gr. Erding nach einem weiteren Sieg gegen SC E Freising in die Finalturnier- Runde Donau-Isar einzogen und dort erst im Finale an DJK Ingolstadt scheiterten

Das erfolgreiche Team

Hinten: Trainer Andi Brenniger, Niki Huppmann, Volkan Gül, Leon Eicher, Florian Brenninger, Yavuz Tenha, Jonah Wendt, Torwarttrainer „Bob“ Hönninger, Trainer Armin Blaha

Vorne: Joel Wendt, Felix Wiedenhofer, Oskar Lennartz, Clemens Blaha, Nicki Steglich, Tim Daubenbüchel, Navab Ahmadi, Leon Kraus, auf dem Bild fehlt Benni Baumgartner

 

Zurück