C1 weiter top: 5:0, 5:0 und 4:0 Siege

Unsere C1 bleibt weiterhin ungeschlagen und steuert auf die Herbstmeisterschaft zu. Auch die letzten 3 Partien wurden souverän gewonnen.
 
TSV Dorfen - SG Walpertskirchen
Gegen die Nachbarn aus Walpertskirchen war es zumindest in der 1. Hälfte ein zähes Spiel. Die Gäste standen sehr tief, waren auf totale Defensive eingestellt und setzen dies in der ersten Halbzeit sehr gut um. So ging es torlos in die Kabinen. In der 2 Halbzeit änderte sich das Bild: es dauert nur 1 Minute bis Navab das 1:0 erzielte. Das war der Auftakt für seinen lupenreinen Hattrick, denn in der 41. und 47. Minute legte er zum 2:0 und 3:0 nach. Sein vierter Treffer wurde leider wegen Abseits nicht gegeben. Dafür war es Nicki Huppmann der mit seinen beiden Toren zum 4:0 und mit dem Schlusspfiff zum 5:0 Endstand einnetzte.
 
Sempt Erding - TSV Dorfen
Auch beim Gastspiel in Erding taten sich unsere Burschen in der ersten Hälfte schwer und fanden nicht ins Spiel. Es waren wohl die beiden hohen Siege gegen die Gastgeber im Pokal und in der Vorbereitung, die dem einen oder andere Spieler noch in Erinnerung waren, und die notwendige Einstellung vermissen ließ: kein Zug zum Tor, keine Zweikämpfe, keine Laufbereitschaft. Die gesamte Mannschaft verbrachte Halbzeit 1 im Schlummermodus.  Entsprechend fiel die Ansprache in der Kabine aus, und das zeigte Wirkung. Die Jungs kamen wie ausgewechselt aus der Kabine, zeigten deutlich mehr Präsenz und fanden mehr und mehr ins Spiel. Als dann Leon Kraus in der 39. min nach einem Zuspiel von Leon Eicher das 1:0 erzielte war der Bann gebrochen. Kurz nachdem Leon das 1:0 vorbereitet hatte besorgte er das 2:0 selbst. 3 min später war es Navab, der sich links durchsetzte und den Ball unhaltbar im linken Eck versenkte.  Die Gastgeber hatten nichts mehr entgegen zu setzen und in der 57. min war Flo mit einem Schuß aus 20 m erfolgreich. 1 Minute später stellte Leon E. mit seinem 2. Treffer den verdienten 5:0 Endstand her.
 
TSV Dorfen - JFG Pfaffenhofen - Land
Am Dienstag Abend in der englischen Woche war die U15 aus Pfaffenhofen zu Gast. Aufgrund der relativ langen Anreise wurde das Spiel bei  Temperaturen um den Gefrierpunkt erst um 19:00 Uhr angepfiffen. Von Beginn an war zu erkennen, dass die sympathische Gästemannschaft hauptsächlich eine deutliche Niederlage vermeiden wollten. Nahezu alle Spieler organisierten sich in der Defensive und versuchten Weg zum Tor zu verbauen. Trotzdem erspielten sich unsere Jungs einige Torchancen, bekamen Eckbälle und Freistöße zu gesprochen, konnten daraus aber wenig Kapital schlagen. Es gelang trotz hoher Überlegenheit bis zur Pause lediglich ein Treffer durch Navab in der 23. min. Die 2. Hälfte verlief wie Halbzeit 1. Unser Jungs hatten 90% Ballbesitz und die Gäste konzentrierten sich auf das Verteidigen. Oskar, der den erkrankten Nicki im Tor vertrat hatte das gesamte Spiel keinen nennenswerten Ballkontakt (was für einen eigentlichen Feldspieler nur schwer zu ertragen ist. Also nochmals DANKE Oskar:-)). In der 42 min war es dann Leon Eicher, der mit einem Kopfball die Mauer durchbrach und das 2:0 erzielte. Das Anrennen ging weiter, die eine oder andere Chance wurde wieder ausgelassen oder ein Gästeverteidiger verhinderte eine höhere Führung. Zumindest bis zur 62. min, denn da fasste sich Navab ein Herz und schoß aus spitzem Winkel ins lange Eck zum 3:0 ein. Erfreulich war dann auch das 4:0, denn mit diesem Treffer beendete Clemens seine lange Torflaute und konnte auch mal wieder über einen Torerfolg jubeln.
 
Alles in allem sind die Erfolge in diesen 3 Spielen sehr hoch zu bewerten, weil die Jungs immer eine Lösung fanden schwierige Spiele gegen Defensivkünstler mit spielerischen Mitteln zu lösen und letztendlich deutliche Resultate zu erzielen. Respekt und Gratulation.
 
Am letzten Spieltag der Hinrunde ist die U 15 des BC Attaching zu Gast.
Spielbeginn am Sa 24.11 ist um 12:45 Uhr.
Nach dem Spiel gibt es für Mannschaft und Anhang Weißwürste im Vereinsheim.
 
AB

Zurück