Bambini-Sommerturnier am 01.07.2017 in Schwaig

Wir waren heute zu Gast in Schwaig, beim Bambini Sommerturnier 2017.

Bei Tollem Fußballwetter waren neben dem TSV Dorfen und dem Gastgeber FC Spfr. Schwaig, der TSV Isen, der SC Moosen Vils, der SV Langenbach, Rot Weiss Klettham Erding und der TSV Moosburg angetreten.

Das erste Spiel ging gleich gegen den Gastgeber. Da der Gegner Personell unterbesetzt war wurden die Spiele gegen diesen im 5+1 Modus ausgetragen.

Das Spiel begann beiderseits sehr schwungvoll und es brauchte 3 Minuten bis wir unser Spiel aufziehen konnten. Zu sehen waren schöne Zuspielkombinationen des TSV Dorfen. Aber auch der Gastgeber versteckte sich nicht. So kamen beide Mannschaften immer wieder gefährlich vor, des Gegners Torraum. Wir konnten allerdings souverän verteidigen, allerdings unsere 4 hochkarätigen Chancen nicht nutzen, da im Abschluss die platzierte Schusskraft zu fehlen schien. Kurz vor Spielende mussten wir durch einen leichtsinnigen Querpass in den eigenen Strafraum die eiskalte Bestrafung vom Gegner hinnehmen. Dieser verwandelte die Vorlage zum 0:1 aus unserer Sicht. Nun blieb keine Zeit mehr das Spiel zu drehen und wir steckten unsere Erste Niederlage in diesem Turnier gleich zum Auftakt ein.

Im 2. Spiel ging es gegen den körperlichen und spielerisch starken Favoriten, den TSV Moosburg.

Im gesamten Spielverlauf kamen wir nur wenige Male in des Gegners Spielhälfte. Zu stark war dessen körperliche und spielerische Präsents. Unsere Jungs verteidigten was das Zeug hielt, aber mit zunehmenden Spielverlauf ging die Konzentration gänzlich verloren und so gelang es dem Gegner 2 stark geschossene Tore zu erzielen.

Geknickt nach dem 2:0 im 2. Spiel ging der TSV Dorfen vom Feld.

Nun hofften wir doch noch unsere Stärken unter Beweis stellen zu können. Dies sollte im 3. Spiel gegen den SV Langenbach gelingen.

Die Dorfner Jungs ergriffen von Anfang an die Initiative und waren druckvoll nach vorne spielend auf Torjagd.

Der Gegner aus Langenbach hatte dem nicht viel entgegenzusetzten und schnell gelang es uns in der 2. Spielminute das 1:0 zu erzielen. Jetzt waren auch wieder spritzige Vorstöße mit Zuspielen und schönen Einzelaktionen zu sehen.

Das 2:0 ließ nicht lange auf sich warten. Das Spiel lief nur in eine Richtung, auf das Tor vom SV Langenbach. Tor 3 und 4 folgten. Der Endstand zum 4:0 für den TSV Dorfen war Wunden heilend.

Denn, das gleiche Bild zeigte sich nun auch gegen den TSV Isen. Der Unterschied zu diesem Spiel war allerdings, dass wir hier nur 2 Tore erzielen konnten. Der Gegner schaffte es auch mal in unseren Strafraum zu kommen, aber blieb ungefährlich. Wir behielten die Oberhand und konnten es uns erlauben, unseren Jüngsten Spieler im Kader zu bringen, dies gleichzeitig dessen 1. Spiel überhaupt war. Endstand 2:0 für den TSV Dorfen.

Jetzt ging es im 5. Spiel der Dorfner gegen den SC Moosen.

Das Spiel gestaltete sich zunächst sehr anstrengend für unser Jungs, da der SC ein körperlich leicht überlegener Gegner war. Aber davor ließen sich unsere Jüngsten nicht abschrecken und speilten mit guten Zuspielen in die Spitzen und auch auf die Außenbahnen wurde das Spiel gut verteilt.

Der Gegner schaffte es auch immer wieder vor unser Tor konnte aber gut verteidigt werden.

Dieses Mal blieb unsere Verteidigungsline konzentriert und erlaubte sich keine Fehler.

Leider konnten aber mehrere Top Chancen unseres Sturms nicht genutzt werden, bzw. wurden vom Moosner Keeper vereitelt. Der TSV Dorfen war zwar die überlegenere Mannschaft, aber über ein 0:0 konnte sich keiner so richtig freuen.

Das spannendste Spiel stand jetzt auf dem Programm. TSV Dorfen vs. Rot Weiss Klettham hieß die Begegnung.

Das Spiel ging von Anfang an druckvoll los. Der Gegner konnte zunächst leichte Feldvorteile für sich verbuchen und kam gefährlich vor unser Tor. Zunächst konnten wir gut verteidigen und mit zunehmenden Spielverlauf schlich sich auch der eine oder andere Zuspielfehler im Mittelfeldbereich ein und so konnte Rot Weiss Klettham das 1:0 in der 3. Spielminute erzielen.

Wir ließen aber dieses Mal nicht locker und waren in der 5. Spielminute mit dem Ausgleich, nach gutem Zusammenspiel der Außenstürmer und deren Hereingabe in den Strafraum, zum 1:1 wieder auf dem Plan.

Leider konnte der Gegner aber nochmals auf 2:1 in der 7. Minute erhöhen. Zu allem Pech konnten wir einen Strafstoß nicht mehr verwandeln da dieser vom gegnerischen Torhüter gehalten werden konnte. Somit ging das letzte Spiel dieses Turniers mit 2:1 verloren.

Der TSV Dorfen war am heutigen Turniertag auf dem 5. Platz von insgesamt 7 Mannschaften.

(ck)

Zurück