A Junioren verlieren im letzten Spiel

Unter keinen guten Vorzeichen stand unser letztes Spiel der Herbstrunde bei der SG St. Wolfgang/Haag. Kurzfristig mussten wir nun auch noch verletzungsbedingt auf Daniel Müller verzichten, auch Jojo Huge stand uns als Torwart nicht zur Verfügung. So stand Umut Aslan im Tor, den jedoch an der Niederlage keine Schuld traf.

Auf ungewohntem und ungeliebtem Kunstrasen gingen wir dieses Spiel an und kamen eigentlich ganz gut ins Spiel. Ben Bauer brachte uns mit einer direkt verwandelten Ecke schon nach 8 Minuten in Führung. Luca Lamprecht und im Nachschuss Liri Krasniqi hatten die Riesenchance die Führung auszubauen, scheiterten jedoch leider. Nach einem der vielen unnötigen Ballverluste im Spielaufbau kamen die Gastgeber durch einen Schuss aus gut 20 Metern zum Ausgleich und nur 3 Minuten durch einen zweifelhaften Elfmeter zur 2:1 Führung. Nach gut einer halben Stunde erhöhten die St. Wolfganger nach einer Ecke auf 3:1 als ihr Spieler völlig freistehend aus 6 Metern zum Abschluss kam.

Nach der Halbzeitpause versuchten unsere Jungs das Spiel noch zu drehen , so wirklich Druck konnten wir aber leider nicht ausüben. Nach knapp einer Stunde fiel dann das 4:1 wiederum nach einer Ecke kamen sie freistehend zum Kopfball. Unsere Jungs waren bemüht noch mal heranzukommen, aber an diesem Tag war ganz einfach nichts zu holen.

So beenden wir nach 9 Spielen mit 4 Siegen, 2 Unentschieden , 3 Niederlagen und einem Torverhältnis von 26:23 diese Kreisklassen Quali Runde mit einem Platz im Mittelfeld ( 2 Partien sind in unserer Gruppe noch ausständig ).

Es war eine schwierige Runde mit unglaublich vielen verletzungsbedingten und längerfristigen Ausfällen. Auch die wochenlange Doppelbelastung unserer Spieler mit sehr vielen Einsätzen auch in der 2. Mannschaft spiegelte sich am Ende wieder.

Daher ein grosses Lob an die ganze Mannschaft für die gezeigten Leistungen und den Einsatz, verbunden mit der Hoffnung das sich alle verletzten Spieler schnell wieder erholen und gesund werden.

WE

Zurück