A Jugend zeigt tolle Moral

Das erwartet schwere Spiel gegen die SVA Palzing stand für unsere Jungs auf dem Programm. Trotz einiger kurzfristiger Ausfälle gingen die Dorfener hochmotiviert ins Spiel und konnten das Spiel auch weitgehend ausgeglichen gestalten. Die Gäste hatten zwar mehr Spielanteile, aber immer wieder mal gelang es uns vernünftige Konter zu fahren, nur leider so richtig zum Abschluss kamen wir nicht. Nach einer halben Stunde gingen die Gäste durch einen Kopfball nach einem Freistoß aus dem Mittelfeld in Führung. Wir zeigten uns durch den Rückstand wenig beeindruckt und kurz vor der Halbzeitpause hatten wir die Riesenchance auf den Ausgleich, konnten den Ball aber aus kürzester Distanz nicht über die Linie drücken. Unmittelbar im Anschluss hatten wir dann noch Glück als ein abgefälschter Freistoß an der Latte landete.

Nach der Halbzeitpause merkte man unseren Jungs an, dass sie hier heute unbedingt etwas mitnehmen wollten, wenn auch spielerisch nicht alles gelang, so zeigten sie einen unglaublichen Willen und Einsatzbereitschaft. Eine Viertelstunde vor Schluss wurden sie belohnt und Rudi Jodl erzielte nach einer Ecke von Luca Lamprecht das 1:1. Nun ergaben sich noch auf beiden Seiten teils hochkarätige Möglichkeiten, die jedoch nichts Zählbares mehr ergaben. Eine artistische Rettungsaktion von Liri Krasniqui sei hier noch erwähnt bei der vielen Zuschauern nicht klar ist wie er es schaffte, diesen Ball vor der Linie zu klären und den Ball über die Querlatte zu lenken.

Alles in allem ein gerechtes Unentschieden

Weiter geht’s mit dem Pokalkracher gegen die BOL Mannschaft von Sempt Erding am 17.10. um 19:00 zu Hause. Das nächste Punktspiel bestreiten wir am 19.10. um 19:00 bei der SG Kirchdorf.

WE

Zurück