A Jugend : Erfolgreich in Mauern

Nur sehr schwer kamen wir auch dieses Mal bei der SG Mauern ins Spiel. Die ersten 20 Minuten haben unsere Jungs praktisch komplett verschlafen und lagen verdient durch ein Kopfballtor mit 1:0 im Rückstand. Wir standen in der Defensive schlecht und hatten mit den weiten Bällen der Gastgeber grosse Probleme. Der Ausgleich durch Luca Lamprecht nach etwa 25 Minuten war zwar zu diesem Zeitpunkt etwas glücklich aber in der Folgezeit übernahmen wir mehr und mehr das Kommando auf dem Platz. Daniel Müller und Luca Lamprecht hatten noch 2 gute Möglichkeiten um mit einer Führung in die Halbzeitpause zu gehen, konnten diese aber leider nicht verwerten.

Wie auch schon in den letzten Spielen kamen unsere Jungs auch diesmal wieder hochkonzentriert aus der Kabine und waren sofort die spielbestimmende Mannschaft. Schon nach 3 Minuten brachte uns Carlo Veit nach sehr schöner Vorarbeit von Daniel Müller per Kopf mit 2:1 in Führung. Nun setzten sie nach und wollten die Entscheidung, aber beste Chancen wurden vergeben . Ein ums andere Mal erspielten wir uns tolle Möglichkeiten und kamen in aussichtsreicher Position zum Abschluss , aber es gelang uns nicht den Ball im Kasten der Mauerner unterzubringen. So kam es wie es kommen musste, ein Konter der Gastgeber brachte nach gut 70 Minuten den Ausgleich. Unsere Jungs liessen aber trotz des Rückschlags nicht nach und wollten unbedingt einen 3er mitnehmen. 8 Minuten vor Schluss war es dann Luca Lamprecht der nach schönem Zuspiel von Daniel Müller das 3:2 erzielte. Nun wurde es noch ein wenig hektisch auf dem Spielfeld aber wir brachten den Vorsprung über die Zeit.

Weiter geht’s am 3.11. um 19:00 zu Hause gegen den FC Forstern

WE

Zurück